Mein Ventil für ungesagte Worte...

Einen Blog? Ich weiß nicht.... soll ich wirklich, fragte ich, wenn ich immer wieder dazu animiert wurde? So private Gedanken und Gefühle niederschreiben und jeder kann es lesen? Ich hatte meine Zweifel... berechtigte, wie ich finde.

In meinen wochenlangen Überlegungen fand ich dann doch mehr Pros als Kontras: 

  • Mein Blog ist nicht für jeden, sondern nur für die, die gerne was von mir lesen...die anderen sollen es einfach lassen!
  • Ich lese andere Blogs echt gerne und denke dabei oft: Ich will auch!
  • Ich schreibe gerne, es gibt Kleinigkeiten im Alltag, die es wert sind festgehalten zu werden und die ich nicht jedes Mal in einen Artikel verpacken kann.
  • Und - gaaaanz wichtig für Autoren: Wer schreibt muss im Fluss bleiben. Wie oft merke ich, dass mir der Einstieg in eine schöne Story schwer fällt, weil ich länge Zeit keine Geschichte niedergeschrieben habe. Übung macht den Meister beziehungsweise in dem Fall hier hoffentlich die Meisterin! :-)

Es waren dann drei kleine Geschichten, die mich letztendlich dazu bewegt haben, die Blog-Idee umzusetzen, denn ich wusste nicht, wohin mit meinem Erlebten & Gedanken! Jetzt habe ich mir also dieses "Ventil" hier eingerichtet.... ich werde es nicht regelmäßig nutzen beziehungsweise pflegen können, dazu fehlt mir einfach die Zeit. Aber ab und zu ein paar Zeilen aus dem Alltag werden es hierher schaffen und dann vielleicht den einen oder anderen erfreuen, berühren, bewegen, ermuntern, umstimmen, motivieren... Das Wichtigste: Es macht Spaß - mir und euch!

zur Marlik WebsiteIMPRESSUM
Datenschutzerklärung